Zum Inhalt

Zur Navigation

CFH Bohrsytem



Technische Details und Informationen wie folgt:


CFH_Bohrsystem

Das von der Firma Mori entwickelte „CFH Bohr-System“ dient zum Bohren in losen Formationen (Sand, Schlamm und Kies, sowie Felsabbrüchen) und ist für den Einsatz von Mikropfählen, Entwässerungsbohrungen und Baugrunduntersuchungen geeignet, ohne Einsatz eines „verrohrten Systems“ (Doppelkopf oder Duplex).

Das CFH System bohrt unter Einsatz/Gebrauch eines durchgehenden Bohrrohres, welches die Drehbewegung sowohl an die Ringbohrkrone oder an den Schneidschuh, als auch an die Bohrkrone überträgt.

 

 

  1. Flexible Seilvorrichtung zur Entnahme des  Bohrwerkzeuges
  2. Hüllrohr dient zur Übertragung  der Drehbewegung zum Bohrwerkzeug und zur Stabilisierung der Bohrlochwand. Weiters wird es als Zuleitung vor allem für die Schmiermittel des Bohrwerkzeugs verwendet.
  3. Overshot  mit patentiertem System, welches ein schnelles Ein- und Aushaken des Werkzeuges im Bohrrohr ermöglicht.
  4. Schnellkupplung-System ermöglicht ein Arbeiten in alle Richtungen und Neigungen.
  5. Antriebswelle, welche die Kraft zusammen mit der Schnellkupplung sowohl an die äußerern Bohrwerkzeuge und an die Bohrkrone überträgt.
  6. Universeller Werkzeughalter, erweiterbar in verschiedensten voreingestellten Postionen, die eine Anpassung des Bohrwerkzeuges an die Bodenbeschaffenheit ermöglicht.
  7. Schneidschuh oder Ringbohrkrone unterstützen den Bohrvorgang.
  8. Bohrwerkzeug für die verschiedensten Anwendungen einsetzbar auf Grund der universellen Kupplung.